Gepoolte PCR-Tests: Deutschland ignoriert schon wieder wichtige Werkzeuge der Pandemiebekämpfung

Die Schweiz macht es vor - und auch in Deutschland könnte mehr Sicherheit bei den massenhaften Schnelltests erreicht werden, indem die Probenflüssigkeiten der Schnelltstest mittels PCR überprüft werden könnten. Dies sowohl bei den Schultests als auch in den Betrieben.


Feedback eines Laborbetreibers zum Thema:

"Aus den bisherigen Erfahrungen hat sich ergeben, dass rein technisch das Medium des Roche-Schnelltests für die PCR geeignet ist. Verwendet man die Lösung (die allerdings mengenmäßig sehr begrenzt ist), hat man gegenüber dem ST eher einen Sensitivitätsgewinn, verwendet man den Tupfer und wäscht diesen nochmals aus, hat man einen Sensititvitäsverlust von 2-3 cts."


Wie die Schweiz es macht:

https://www.linkedin.com/posts/bag-ofsp_anleitung-gepoolter-pcr-test-instruction-activity-6788464468817928193-vUie


Und hier das Anschreiben an den Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg

2021-04-17 Schreiben an Ministerpräsiden
.
Download • 171KB


7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Tagesticket für Shopping in Tübingen

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.ankuendigung-von-boris-palmer-tuebingen-fuehrt-schnelltestpflicht-fuer-einkaufstouristen-ein.6bce71fe-1136-468b-bc7a-96819f99f936.html Wenn jetzt noch Gei

Kommentar auf Veröffentlichung von Boris Palmer

Link hier Testen ja ... und dann? Warum dürfen sich negativ getestete nicht freizügig bewegen und Einkaufen gehen? Kommen jetzt auch die Bürger, die der Staat innert der letzen 12 Monate bereits verlo